Sonntag, 15. April 2018

Kellenhusen, 2. Teil

Am Montag ist es so warm gewesen, dass ich mir direkt ein T-Shirt gekauft habe und dann ging es auch schon los zur Klosterschleuse. Dort ist es einfach nur toll. Ein großer Sandstrand, so gut wie keine Menschen unterwegs....einfach nur erholsam und wunderschön.

Senta hat fleißig gebuddelt....



...ihr Spielzeug herum getragen und "gerettet"






...und nett in die Kamera geschaut.



Das alles macht natürlich auch einen Fuchs hundemüde ;-)


Am Dienstag gab es dann einen Temperatursturz. Mit ca. 6 Grad war es nicht mehr ganz so warm und statt T-Shirt zog ich doch lieber meine warme Jacke an. Kellenhusen zeigte sich von seiner rauen Seite:



Wenn Senta sitzt, dann sitzt sie, auch wenn sie fast weg fliegt ;-)


....unglaublich, wie schmal plötzlich der Sandstreifen geworden ist:

Die Frisur sitzt....

...und Strandspaziergänge machen auch bei Wind und Kälte Spaß.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen